website design software
Neue Produktionen

Achensee-Trilogie  - Sommer - Herbst - Winter

Es ist eine Trilogie, die nicht nur die Gipfel rund um den Achensee zeigt, sondern auch durch Jahreszeiten führt. Berühmte, bekannte und viel besuchte Münchener Hausberge wie der Guffert (2194 m) über Steinberg, die Hochiss (2299 m) im Rofanstock und die Seekarspitze (2085 m) über dem Achensee bilden einen Teil der Präsentation; den anderen Part prägen stille und teilweise unberührte Flecken, zwischen dem Vorgebirge im Norden und dem Inntal im Süden. Berg- und Bike-Touren im Sommer, Klettersteige auf dem Rofanplateau, Wanderungen bei herbstlichen Farben und Langlauf-Touren, die vom Achensee bis in die engen Täler im Ostkarwendel führen, runden das Bild einer grossen Landschaft.

Die Bilder zum Vortrag entstanden bis 2017 und sind aktuell.

Projektion und Technik: Vortrag in Digitaltechnik, Format 4x3,
nur Querformate; mehrere Bildsequenzen sind musikalisch begleitet.

Die Liparischen Inseln – Paradies vor Siziliens Küste

NAMIBIA - einst und heute

Die sieben bewohnten vulkanischen Inseln werden auch gern Le Sette Sorelle genannt, die Sieben Schwestern. Der Vortrag aus Bildern, Filmclips und Musik zeigt das Gesicht und die Eigenheit jeder einzelnen Insel, von Stromboli im Norden bis zu Vulcano im Süden. Der Vortragende, der diese Inseln seit knapp 30 Jahren besucht, erzählt über Bims und Obsidian, Kapern und Geschichte, Berge und Buchten - und darüber, warum ihn dieses ureigene Stück Süditalien immer wieder fasziniert.

Projektion und Technik: Vortrag in Digitaltechnik, Format 4x3,
nur Querformate; mehrere Bildsequenzen sind musikalisch begleitet.

 

Der Vortragende hatte Namibia ein paar Jahre nach seiner Unabhängigkeit als Reiseleiter kennengelernt und sich fest vorgenommen, irgendwann in diese Region zurückzukehren. Im Februar 2017,  also 20 Jahre später, war er noch einmal auf wohlbekannten, aber trotzdem vollkommen neuen Wegen unterwegs. Die Reise führte von Namibias Hauptstadt Windhoek zunächst in die Kalahari und zum Fishriver Canyon, später in die Namibwüste, nach Lüderitz, nach Swakopmund und im Norden bis zu den Epupa Wasserfällen. Es folgten ein Aufenthalt im tierreichen Etosha Nationalpark und eine Erkundung der Waterberg-Region, wo vor hundert Jahren währender des Herero-Aufstandes ein dunkles Kapitel deutscher Kolonialgeschichte geschrieben wurde.

Projektion und Technik: Vortrag in Digitaltechnik, Format 4x3,
nur Querformate; mehrere Bildsequenzen sind musikalisch begleitet.

[Home] [Portrait] [Italiens Vulkane] [Vortrag aktuell] [Neue Produktionen] [Termine] [Projektionsgeräte] [Eigene Bücher] [Fotogalerie] [Kleine Kunst] [Magische Plätze 1- Insel Stromboli] [Magische Plätze 2 - Halleranger] [Namibia 2017] [Kaputt !!] [News] [Impressum]

NAMIBIA - einst und heute